COVID-19: Die Herausforderungen in der Fertigungsindustrie

5 Juni 2020

Die COVID-19-Maßnahmen werden sich noch lange Zeit auf die Aktivitäten der globalen
Fertigungsindustrie auswirken. Viele Unternehmen blicken nach der anfänglichen Schockreaktion bereits über die Corona-Krise hinaus: Welche dauerhaften Veränderungen wird es in den Lieferketten, im Wettbewerbsumfeld, in der Arbeitsweise geben, und kann die Roboterisierung produzierende Unternehmen flexibler und agiler machen?

HALTER CNC-Automation stellte diese - und andere Fragen - Unternehmen der zerspanenden Industrie. In einigen Ländern kam die Umfrage für eine umfassende Auskunft einfach zu früh: Die strikte Abriegelung führte dort zu Unternehmensschließungen, sodass es keine oder nur geringe Reaktionen gab. In anderen Ländern, wie Deutschland, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und Italien, antworteten viele produzierende Unternehmen. Die Ergebnisse können als ein Hinweis darauf gesehen werden, wie die Unternehmen von den COVID-19-Maßnahmen betroffen sind und wie sie erwarten, sich an die neue
Realität anzupassen.

Im Juni haben wir eine weltweite Umfrage unter produzierenden Unternehmen mit CNC-Fertigung durchgeführt und erfreulicherweise sehen wir anhand der Antworten, dass das Geschäft wieder vorsichtig anläuft und dass die Betriebe jetzt Maßnahmen ergreifen, die sie zukunftssicher machen. Neugierig auf die Ergebnisse?

Laden Sie unseren Bericht herunter